Spielbericht Spvg Eicha – SV Hut Coburg 2:1 (2:0)

Mit einer konzentrierten kämpferischen Leistung konnte die Heimelf endlich ihre ersten drei Punkte der Saison einfahren . Sie begannen elanvoll und L. Rampel erzielte das 1:0, als er einen zu kurz geratenen Rückpass erlief und sofort abzog (3.).

Sie blieben auch weiter spielbestimmend, allerdings tauchten nun auch die Gäste einige Male gefährlich vor dem Eichaer Tor auf. So hatten Wittmann und auch Neubauer die Möglichkeit zum Ausgleich, scheiterten aber meist am gut reagierenden TW Mirzahossein. Die Trächer blieben aber spielerisch die bessere Elf und nach einem gelungenen Angriff vollendete N. Popp gekonnt zur 2:0-Pausenführung (28.).
Nach dem Wechsel kam der SV Hut besser ins Spiel, vor allem aber auch weil die Eichaer erneut etwas nachlässiger agierten und sich so das Spielgeschehen zunächst in die Eichaer Hälfte verlagerte. Nach einem Foulspiel entschied der gut leitende SR J. Ahreis auf Elfmeter und Reistel ließ sich die Chance zum Anschlusstreffer nicht nehmen (2:1/66.). Nun mussten die Eichaer Fans doch noch ein bisschen mit ihrem Team zittern, aber am Ende fehlte dem Gast die Kraft, um noch eine Wende herbeizuführen. So blieb es bei dem knappen ersten Sieg der Trächer Jungs, der natürlich entsprechend bejubelt wurde.

Spielstatistik:
SpVg Eicha:
Mirzahossein, Bohlein, Bock, Rottmann S., Holzmann, Neumann, Schwesinger, Frauenhofer, Popp, Lempa, Rampel / Kolb, Dressel, Steinbach J. (71.), Jenke J. (83.), Fichtner Pa. (64.)
SV Hut-Coburg: Fleischhauer, Lange, Düsel T., Werner T., Brandl, Düsel P., Rivera, Werner S., Wittmann K., Neubauer, Reistel / Wirsing, Ghlichkhani (46.), Wegener (81.)
Tore: 1:0 Rampel (2.), 2:0 Popp (23.), 2:1 Reistel, Foulelfmeter (69.)
Gelbe Karten: – / Lange (70.), Ghlichkhani (74.), Neubauer (77.), Werner T. (80.)
Zuschauer: 55 | Schiedsrichter: Josef Jahreis (1. FC Marktgraitz)

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.spvg-eicha.de/spielbericht-spvg-eicha-sv-hut-coburg-21-20/